Sechs jungen Neuzugängen stehen fünf Abgänge gegenüber

VfB-Trainer Gregor Mrozek startete mit seiner Mannschaft vor gut einer Woche in die Vorbereitung zur Frühjahrsrunde. Dabei konnte Gregor Mrozek sechs Neuzugänge in seiner Mannschaft begrüßen.

Der VfB Straubing bleibt bei den Neuzugängen damit seiner Linie treu, jungen Spielern aus der Region eine Chance zu geben sich in der Landesliga zu beweisen.

Neu im VfB-Kader sind Florian Pegoretti (23, SpVgg Hainsacker), Moritz Metzner (20, ASV Steinach), Atakan Sönmez (18, SpVgg GW Deggendorf), Fabio Sestito (24, SC Bernburg), Valentin Gazilj (26) und  Luka Jovanovic (21, beide FC Ottering).

Neben sechs Neuzugängen stehen auch fünf Abgänge in der derzeitigen Winterpause fest. Verlassen haben den VfB die beiden Kanadier Justin Earle und Ndzemdzela Langwa (beide aufgrund Studium zurück nach Kanada), Amadu Cande (SpVgg Plattling), Milen Bonev (pausiert beruflich) sowie der langjährige Leistungsträger Ahmed Ahmedov (ASV Cham).

Der sportliche Leiter Tobias Forster zum Trainingsauftakt und den Personalbewegungen in der Winterpause:
“Wir hatten gleich ab der ersten Trainingseinheit wieder ein gutes Tempo in unserer jungen Truppe wobei die Spieler mit großem Eifer bei der Sache waren. Man spürt förmlich mit welcher Freude die Spieler die Aufgaben im Training angehen.
Natürlich wird es ein paar Spiele dauern, bis alle Neuzugänge vollständig integriert sind, dafür haben wir jetzt dann aber die ersten Testspiele die wir dazu nutzen wollen. Bis zum Auftaktspiel in Bogen werden wir fleißig arbeiten und dann bereit sein”, so der sportliche Leiter des VfB Straubing, Tobias Forster.

Ein ganz besonderer Dank ergeht aber auch an die Winterabgänge: “Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Abgängen für das sportlich und menschlich geleistete. Wir wünschen allen Abgängen auf dem weiteren sportlichen Wege alles Gute. Vor allem ergeht aber auch an Leistungsträger Ahmed Ahmedov ein großer Dank für fünf herausragende Jahre im VfB-Dress mit zahlreichen Toren sowie einem Aufstieg!”, so der 2. Geschäftsführer Tobias Nagl.

Nach einigen intensiven Trainingseinheiten steht für die VfB-Elf bereits am kommenden Freitag um 19 Uhr das erste Vorbereitungsspiel beim TSV Kareth Lappersdorf (Kunstrasen) an.

Es folgen weitere Testspiele am Samstag, den 12. Februar um 13 Uhr in Burgweinting (Kunstrasen) gegen die SpVgg Hainsacker und am Samstag, den 19. Februar um 14.30 Uhr beim FC Dingolfing ebenfalls auf dem Kunstrasenfeld.
Der Pflichtspielauftakt folgt für die VfB-Elf dann am Samstag, den 26. Februar um 16 Uhr wenn das Nachhol-Derby beim TSV 1883 Bogen ansteht.

close
Datenschutz*

Newsletter

Jeden Freitag um 15 Uhr wirst du ganz bequem per E-Mail über die NEWS des VfB 1962 Straubing e.V. informiert!

Liste(n) auswählen:
Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 1.082 anderen Abonnenten an.